Steak mit Tomaten und grünem Spargel (eine Portion, Optigrill)

Seit dem ich meine neue Küche habe, habe ich Stück für Stück meine ganzen Kochgeräte stark reduziert. In den bisherigen Mietwohnungen hatte ich zwar immer ordentliche Ausstattungen, aber die Geräte waren teilweise einfach wesentlich schneller als das jeweilige Kochfeld.
Ich koch zwar gerne und viel, aber sonderlich viel Geduld habe ich dabei nicht.

Kurzum eines der wenigen verbleibenden Geräte ist mein kleiner Elektrogrill, den ich letzte Woche aus dem Keller gekramt habe.
Ich habe also für mich für dieses Jahr die Grillsaison gestartet.
Ein Steak mit Tomaten und ein bisschen Spargel sollte es werden. Das geht flott und ohne groß was tun zu müssen, außer dass man danach den kleinen Grill wieder putzen muss, was aber sehr einfach zu bewerkstelligen ist.

Ich war ein bisschen am zweifeln ob ich das Rezept hier überhaupt angeben soll, immerhin habe ich mein Essen im Tefal Optigrill Elite zubereitet. Es ist also ein gerätespezifisches Rezept. Aber davon gibt es auf dem Blog ja durchaus ein paar aus früheren Jahren.

Augeschnittenes gegrilltes Steak neben gegrillten Rispentomaten und grünem Spargel

Steak mit Tomaten und grünem Spargel (eine Portion, Optigrill)
Gesamt ca. 663kcal
ein Steak nach Wahl (beispielsweise ein 400g Hüftsteak / Sirloin Steak)
ca. 200g kleine Tomaten an der Rispe
ca. 250g grüner Spargel
etwas hoch erhitzbares Öl
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Das Steak 1-2h vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.
Das Steakprogramm mit Grillboost starten und nach der Aufheizphase das Fleisch in den Grill legen. Das Steak bis zur gewünschten Garstufe braten lassen.
In der Zwischenzeit, die holzigen Enden vom Spargel abbrechen und sowohl die Tomaten wie auch den Spargel mit Öl beträufeln.

Das Steak aus dem Grill nehmen und zur Seite stellen.
Nun die Tomaten für 1-2 Minuten bei ca. 220 Grad im manuellen Modus garen, diese dann ebenso entnehmen, den Grill ausschalten und zuletzt den Spargel auf der Grillfläche verteilen und mit der Restwärme garen lassen.

Das Steak nun noch mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer würzen.