Tortellini Eintopf (4 Portionen)

Ja doch, so ein Eintopf braucht schon irgendwie eine „Sättigungszutat“ finde ich. Im Erbseneintopf waren ein paar Kartoffeln dabei und hier in diesem Eintopf, für den ich eigentlich den Kilo Sack mit den tiefgefrorenen grünen Bohnen gekauft hatte, sind es die Tortellini. 
Tortellini im Eintopf.. ja warum denn nicht. Nur, vielleicht nicht unbedingt welche mit Pilzfüllung. Eine Gemüse- oder vielleicht sogar Tofufüllung sollte besser passen, sofern das Gericht auch bei euch vegan bleiben sollte.
Wobei ich glaube, dass Nudelware mit einer Käsefüllung eine sehr gute Figur darin machen würden.
Tortellini Eintopf (4 Portionen) 
Gesamt ca. 1151kcal, pro Portion ca. 288kcal 
etwas Öl 
1 EL Tomatenmark 
ca. 750g güne Bohnen 
eine Staude Stangensellerie 
400g stückige Tomaten (frisch oder aus der Dose)
1,25l Gemüsebrühe 
je 1 TL Thymian, Rosmarin und Oregano
1/2 TL Estragon
250g getrocknete Tortellini 
Zubereitung
Das Öl in einem großen Topf erhitzen und darin das Tomatenmark leicht anrösten. Nun die zurecht geschnittenen grünen Bohnen und die in Scheiben geschnittenen Selleriestangen dazu geben. Die stückigen Tomaten (oder frische Tomaten in Würfel geschnitten) kommen genauso hinzu wie die Gemüsebrühe. 
Fügt nun die Kräuter hinzu und bringt den Eintopf zum Kochen. 
Sobald er am Kochen ist gebt ihr die Tortellini hinein und rührt sie unter. Kocht den Eintopf nun weitere 12 bis 15 Minuten solange bis die Tortellini durch sind.
Bei Bedarf nun mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken.